Anders als ein Callcenter - Ihr persönliches Telefonsekretariat!

Gerda Ezilius Services -
Mehr als freundlicher Telefonservice - Ihr persönliches Telefonsekretariat...


... immer für Sie da, wenn Sie

  • nicht im Büro sind
  • selber telefonieren
  • ungestört arbeiten möchten

Die Situation:

Sie sind in einem Kundengespräch, unterwegs oder möchten konzentriert arbeiten - und ständig klingelt das Telefon?

Die Lösung:

Gestalten Sie Ihren Arbeitsalltag flexibel und nutzen Sie die Vorteile unseres freundlichen Telefonservice!


 

Hier unsere Tipps für Sie zum Thema "Telefontraining":

 

Tipp 15: "Positive" sprachliche Verstärker

 

So setzen Sie gezielt positive sprachliche Verstärker ein für einen freundlichen und professionellen Eindruck am Telefon!

Unsere 3 Beispiele für positive Wörter, die Sie im Telefonat häufiger verwenden können:
1. klären
Wir klären (statt "prüfen") die Angelegenheit.
2. einsetzen
Wir setzen (statt "bemühen") uns dafür ein, eine gute Lösung zu finden.
3. versprechen
Ich verspreche (statt "versuche") Ihnen, dass Sie ein günstiges Angebot erhalten.

Übrigens: Versprechen sollte man natürlich nur, was man auch halten kann. Ansonsten besser das Wort "einsetzen" oder "sich kümmern" verwenden. "Ich setze mich dafür ein, dass..." klingt sehr engagiert, ohne es schon fest zuzusagen.

 

Tipp 3: Buchstabieralphabet

Kennen Sie schon das professionelle Buchstabieralphabet, um z. B. Namen zu buchstabieren? A wie Anton, B wie Berta, die komplette Ausführung - auch auf Englisch - gibt es hier:

Download
Buchstabieralphabet
Buchstabieralphabet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.0 KB

Alle weiteren Tipps & Tricks finden Sie hier.